Das Comitamur Netzwerk

Das Comitamur Netzwerk steht für nachhaltige und zukunftssichere Beratungsleistungen auf der Grundlage ganzheitlicher Betrachtungen und Lösungsansätze. Die eigenständigen Comitamur-Praxen des Netzwerkes synchronisieren in den Disziplinen psychologische Beratung, Coaching, Mediation und Unternehmensberatung individuell Ihre unterschiedlichen Interessen und unterstützen Sie zuverlässig dabei, ihren Anforderungen sicher zu begegnen.

Das Comitamur Netzwerk ist eine bundesweite Kooperation von Beratern, Coaches und Mediatoren ohne gesellschaftsrechtliche Verbindung untereinander. Wir arbeiten auf Basis einer einheitlichen Außendarstellung und eines einheitlichten Qualitäts-, und Ausbildungs-Standards als rechtlich jeweils selbstständige Comitamur-Praxen zusammen und stellen uns gemeinsam und kollegial den Herausforderungen des Marktes. Die Comitamur-Praxen einer Region sind in den Comitamur-Instituten zusammengefasst.

Über den angebotenen Ausbildungen, sowie den Qualitätsstandards der Praxen wacht das ehrenamtlich tätige Comitamur-Kuratorium.

Montag, 24. Februar 2014

Ausbildung zum geprüften Konfliktcoach (Comitamur) mit Erfolg bestanden

Ihre Ausbildung zum geprüften Konfliktcoach (Comitamur) konnten am gestrigen Sonntag, 23.02.2014 sechs TeilnehmerInnen mit Erfolg beenden. Vorausgegangen war ein Prüfungswochenende, indem die Teilnehmer ihr Wissen in einer 60ig minütigen Präsentation beweisen mussten. Weitere Prüfungsbedingung war die Demonstration von 2 Konfliktcoachings, sowie eine schriftliche Ausarbeitung zwischen den Modulen.

Themen der Ausbildung waren u.a.:

Konflikthintergründe und Eskalationsstufen, Möglichkeiten der Konfliktlösung, Kommunikationstechniken, Verhandlungstechniken, Einführung in die achtsame Kommunikation, Grundlagen des NLP, Persönlichkeitsentwicklung, meine Rolle als Konfliktcoach, Techniken der Konfliktlösung (der Handwerkskoffer eines Konfliktcoachs), Auftragsklärung, Rollenspiele.


von links:
Sonja Burgholte, Rosemarie Weiß, Ausbildungsleiterin Christel Siry, Annika Klingler, Gerd Breuer, Jutta Klingler, Wilma Burczeck.  
Foto: @ 2014  Jürgen Groß